Armut · 09. November 2018
In welcher Beziehung steht die Kirche heute zu wirtschaftlichen Entwicklungen, zu Fragen nach Reichtum, Armut und globaler Ungleichheit? Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Uwe Becker, Prof. Dr. Friedrich Wilhelm Graf (LMU München) und Prof Dr. Markus Vogt (LMU München).
Armut · 01. November 2018
Millionen von Menschen in Deutschland sind mit ihrer Alltagsarmut befasst, die so aufdringlich ist, dass jede gute Botschaft über die Wirtschaftsstärke Deutschlands wie ein amtlich beurkundeter Zynismus wirken muss. Gut, dass die Nationale Armutskonferenz mit ihrem Schattenbericht gegen diesen Zynismus durch Aufklärung ankämpft.

Arbeit · 08. Juni 2018
Die Analyse von Marx bezüglich der Ausbeutungs- verhältnisse der Arbeit hat heute noch eine erschreckende Aktualität, national wie auch international. Eine Zeitreise anlässlich des 200. Geburtstags von Karl Marx in Trier.
Inklusion · 31. Mai 2018
Der utopische, störende und systemverändernde Charakter der Inklusion droht sich zu verflüssigen. Entpolitisiert und banalisiert wird dieses Menschenrechtsprojekt an die Verträglichkeit der gesellschaftlichen Dynamik angepasst, die sich durch Konkurrenz, Leistungszentrierung und Aktivierung zur Selbstverantwortung auszeichnet. Vortrag anlässlich einer Fachtagung der LAG Werkstätten für behinderte Menschen in Lübeck.

Armut · 01. November 2016
Prävention muss die strukturellen Ursachen der Armutsentwicklung analysieren. Andernfalls besteht die Gefahr, dass sie auf eine Art Empowerment-Strategie für vermeintlich finanzinkompetente Transferleistungsbezieher reduziert wird.
Arbeit · 01. März 2016
Die Dynamiken am Arbeitsmarkt sparen keinen Raum aus. Es gibt hier zunächst einmal auch kein kirchliches Entrinnen, wie die reale Situation der Arbeitnehmer zeigt. Die Trends, denen der Arbeitsmarkt und seine Arbeitsbedingungen unterliegen, ziehen alle in den Bann, ob innerhalb oder außerhalb kirchlicher Gefilde. Ein Vortrag von Prof. Dr. Uwe Becker an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Zeitpolitik · 10. Dezember 2015
Eine Kirche, die durchdekliniert, dass Zeit als geschenkte Gabe Gottes zu begreifen ist, dass die Kultur der Unterbrechung ein dieser Gabe ebenso wesensmäßiger Inhalt ist wie die Hervorhebung der grundsätzlichen Unverfügbarkeit der Zeit auch in ihren sozialen Implikationen, dass uns Zeit aus sabbattheologischer Perspektive gegeben ist, um sie in Formen sozialer Nachhaltigkeit erlebbar zu machen, eine solche Kirche wird sich nicht nur für die Bewahrung des arbeitsfreien Sonntags einsetzen.
Inklusion · 19. November 2015
Das Projekt der Inklusion wird zunehmend bagatellisiert und banalisiert. Ihm wird der störende, aufstöbernde, angriffige und systemverändernde Charakter genommen. Dieses Buch offenbart die inklusionspolitische Wahrheit.

Inklusion · 15. Mai 2014
Im "diakonischen Zwischenruf" wendet sich Professor Dr. Uwe Becker gegen eine „Inklusion light“. Inklusion, so Becker, lässt sich nicht mit moralischen Appellen an die Herzen und Gemüter erreichen. Inklusion erfordert vielmehr einen klaren politischen Gestaltungswillen.
Armut · 19. März 2014
Vortrag von Uwe Becker auf einer Tagung des Diakonie Bundesverbands zum Thema "Soziales Europa – Ein Modell in der Krise?" im März 2014. In dem Beitrag erläutert Uwe Becker historische und finanzpolitische Hintergründe des Sozialinvestitionspakets der EU-Kommission.

Mehr anzeigen