Bibliographie


Bücher



 

Artikel und Aufsätze


 

  • Becker, Uwe (2018): Hauptsache Arbeit? In: Arbeit und Kapital, Eulenfisch. Limburger Magazin für Religion und Bildung, Nr. 20, Limburg, S. 20-27. 
  • Becker, Uwe (2018): Resozialisierung zwischen Recycling und Resonanz. In: Reichenbach, Marie-Therese/Bruns, Sabine (Hrsg.) (2018): Resozialisierung neu denken. Wiedereingliederung straffällig gewordener Menschen als gesamtgesellschaftliche Aufgabe, Freiburg im Breisgau, S. 30-41.
  • Becker, Uwe (2017): Inklusion in den Arbeitsmarkt von Menschen mit Behinderung – ein Trilemma. In: Teilhabe.Die Fachzeitschrift der Lebenshilfe 2/2017, Berlin, S. 56-61.
  • Becker, Uwe (2016): Erster Arbeitsmarkt statt Werkstatt? Zur Diskussion um die Inklusion von Menschen mit Behinderung. IN: Langzeitarbeitslosigkeit: Auswege aus der Sackgasse, Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit 4/2016, Berlin, S. 56-63.
  • Becker, Uwe (2016): Inklusionsbarrieren. Anmerkungen zur drohenden Entpolitisierung eines Menschenrechtsprojekts. In: Degener, Theresia/Eberl, Klaus/Graumann, Sigrid/Maas, Olaf (Hrsg.): Menschenrecht Inklusion. 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – Bestandsaufnahme und Perspektive zur Umsetzung in sozialen Diensten und diakonischen Handlungsfeldern, Göttingen, S. 157-173. 
  • Becker, Uwe (2016): Die Inklusionslüge. Behinderung im flexiblen Kapitalismus. In: Landesseniorenrat Thüringen (Hrsg): Seniorenreport 06/2016. 4-13.
  • Becker, Uwe (2016): Eine Schule für alle. Eine pädagogische Zielperspektive. In: Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NW e.V. (Hrsg): Thema Jugend. Zeitschrift für Jugendschutz und Erziehung 2/2016. 10-12.
  • Becker, Uwe (2016). Flexibel, mobil, ausgebrannt – zur Dynamik kirchlicher Arbeitsbedingungen. In: Oxenknecht-Witzsch, Renate (Hrsg.): Standortbestimmungen des kirchlichen Arbeitsrechts – Konsequenzen aus politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen. Eichstätter Schriften zum kirchlichen Arbeitsrecht Band 2. Köln, 9-22.
  • Becker, Uwe (2016): Inklusionskollisionen. Zur Ausgrenzungsdynamik gesellschaftlicher Inklusionsräume. In: Forum Wissenschaften 1/2016, S. 33-36. In: http://www.bdwi.de/forum/archiv/archiv/9065035.html.
  • Becker, Uwe (2015): Zeit für Ungehorsam. In: Sehnsucht nach Zeit. Was Zeitpolitik tun kann. Böll-Thema. Das Magazin der Heinrich-Böll-Stiftung 2/2015, S. 34.
  • Becker, Uwe (2015a): Inklusionsbrüche. Anmerkungen zur Ausgrenzungsdynamik gesellschaftlicher "Innenräume". In: Hessische Blätter für Volksbildung 4/2015, S. 328-338.
  • Becker, Uwe (2015b): Exklusionen im Inklusionszeitalter, in: Nachrichtendienst des Deutschen Vereins (NDV) 95. Jahrgang Nr. 3/2015, S. 101-107.
  • Becker, Uwe (2014a): Inklusion und Reform der Eingliederungshilfe: Forderung der Leistungserbringer, in: Neuordnung der Leistungen für Menschen mit Behinderungen. Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit 3/2014, S. 62-67.
  • Becker, Uwe (2014): Outsourcing - Anmerkungen zur Moralisierungsfalle einer diakoniepolitischen Debatte. Vortrag auf der Konferenz der Superintendentinnen und Superintendenten der Ev. Kirche im Rheinland am 24. September 2013. Epd-Dokumentation 51/2013, S. 4-12.
  • Becker, Uwe (2013): Wirtschaftlich handeln - und den diakonischen Auftrag nicht vergessen. DEVAP-impuls, 1/2013, S. 1-4.
  • Becker, Uwe (2013a): Behindert oder fördert Inklusion? Eine Kritik an Irrwegen der Inklusionsdebatte. Diakonische Zwischenrufe_03, Mai 2013.
  • Becker, Uwe (2012): Bedrängnisse und Perspektiven - Diakonie im gesellschaftlichen Wandel. Vortrag auf der Landessynode der Evangelischen Kirche der Pfalz im Mai 2012. Epd-Dokumentation 31/2012, S. 4-13.
  • Becker, Uwe; Beese, Dieter; Jähnichen, Traugott (2012): Wie sich das jetzige Gesundheitssystem aus der Perspektive der Sozialkybernetik ändern müsste, in: Wilke, Malte W.; Stange, Klaus (Hrsg.): Customer Centricity. Nachhaltige Unternehmensstrategie im Gesundheitswesen, Düsseldorf 2012, S. 317-364.
  • Becker, Uwe (2011a): "Was geht mich das an?" - Solidarität als gesellschaftlicher Auftrag, in: RheinReden 2011, Texte aus der Melanchthon-Akademie des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region, Köln 2011, S. 23-34.
  • Becker, Uwe (2011): Robert Castel, Krise der Arbeit. Neue Unsicherheiten und die Zukunft des Individuums (Rezension), in: Bedford-Strohm, Heinrich; Jähnichen, Traugott; Reuter, Hans-Richard; Reihs Sigrid (Hrsg.): Jahrbuch Sozialer Protestantismus Band 5, Gütersloh 2011, S. 261-264.
  • Becker, Uwe (2010): Kirchliche Zeitpolitik, in: Zeitschrift für Evangelische Ethik, Heft 2/ 2010, S. 89-104.
  • Becker, Uwe (2009): Armut und Reichtum - ein diakonischer Zwischenruf, Vortrag auf der EKD-Synode, Würzburg, 6. November 2009.
  • Becker, Uwe (2009a): Zehn Jahre Aktivierungspolitik - eine Bilanz, in: epd sozial Nr. 45, 6. November 2009, S. 10-11.
  • Becker, Uwe (2009b): Arbeit für Alle?!, Diakonische Zwischenrufe_01, 23. Oktober 2009.
  • Becker, Uwe (2008): Die Tabuisierung des Ökonomischen, in: Jahrbuch Sozialer Protestantismus Bd.2 - Von der "Barmherzigkeit" zum "Sozialen Markt", Gütersloh, S. 51-63.
  • Becker, Uwe (2008a): Zeitpolitik als Herausforderung für Kirche und Diakonie, in: epd Dokumentation Nr.38/39 - Familien im Zeittakt, S. 24-41.
  • Becker, Uwe (2007): Keine Arbeit für alle - was integriert in die Gesellschaft? in: Knopp, Reinhold; Münch, Thomas (Hrsg.): Zurück zur Armutspolizey? Soziale Arbeit zwischen Hilfe und Kontrolle, Berlin, S. 143-147.
  • Becker, Uwe (2006): Auf dem Weg zu einer diakonischen Kirche, in: Bell, Desmond; Fermor Gotthard; Ruddat Günter; Schäfer, Gerhard K. (Hrsg.): Zukunft der Kirche - Kirche der Zukunft. Forum Gemeindepädagogik und Diakonie, Schriftenreihe der Evangelischen Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe 54, S. 97-109.
  • Becker, Uwe (2005/6): Erwerbsarbeit - noch nie war sie so wertvoll wie heute, in: werden 2005/2006. Jahrbuch für die Gewerkschaften, Berlin, S. 36-42.
  • Becker, Uwe (2003): Woher kommt der Druck auf den Sonntag? in: Geist, Christoph; Janowski, Peter; Kunkel, Richard (Hrsg.): Sonntage...Sonnentage des Lebens, Münster S. 10-16.
  • Becker, Uwe (2003a): Arbeit nicht um jeden Preis. Die Lösung der Arbeitsmarktkrise hat ihre strukturellen und ethischen Grenzen (Langfassung), in: "Teilen macht reich". Arbeit und Arbeitslosigkeit in der Diskussion (20 Jahre "Volksverein Mönchengladbach"), Mönchengladbach 2003.
  • Becker, Uwe; Rinderspacher, Jürgen, P. (2003b): Die Sonntagskirche, in: Roth, Ursula; Schöttler, Heinz-Günther; Ulrich, Gerhard (Hrsg.): Sonntäglich - Zugänge zum Verständnis von Sonntag, Sonntagskultur und Sonntagspredigt. Ökumenische Studien zur Predigt, Band 4
  • Becker, Uwe (2002): Allianzen für Arbeitszeitpolitik, in: "busyness as usual? Lebensqualität und Zeitwohlstand, Dossier. Nachrichten und Stellungnahmen der Katholischen Sozialakademie Österreich, 6, S. 10-13.
  • Becker, Uwe; Wiedemeyer, Michael (2002a): Wider den Mythos der Vollbeschäftigung - Ein Plädoyer für die Wiederaneignung solidarischer Arbeitsmarktpolitik, in: Gerntke, Axel; Klute, Jürgen; Troost, Axel; Trube, Achim (Hrsg.): Hart(z) am Rande der Seriosität? Die Hartz-Kommission als neues Modell der Politikberatung- und gestaltung? Kommentare und Kritiken, Münster, S. 87-106.
  • Becker, Uwe (2002b): Arbeit ohne Grenzen, in: IG Metall Vorstand (Hrsg.): Neue Wege wagen. Dokumentation des IG Metall-Zukunftkongresses 13.-15. Juni 2002, Frankfurt, S. 45-47.
  • Becker, Uwe (2002c): Work-life-balance - Zur frauenspezifischen Problematik eines umfassenden Gesellschaftsprojekts, in: Brackert, Petra; Hoffmeister-Schönfelder, Gabriele (Hrsg.): Rechtshandbuch für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, Hamburg, S. 1-12 (2/1.5).
  • Becker, Uwe (2001): Zuwanderung braucht Gestaltung vor Ort. Thesen zur kirchlichen Verantwortung für eine menschenwürdige Migrationspolitik, Köln (Hrsg. Evangelischer Stadtkirchenverband Köln).
  • Becker, Uwe (2001a): Flexible Arbeitszeiten - veränderte Zeitrhythmen - Arbeitsumverteilung. Perspektiven für eine neue arbeitszeitpolitische Initiative, in: Becker, Uwe; Segbers, Franz; Wiedemeyer, Michael (Hrsg.): Logik der Ökonomie - Krise der Arbeit. Impulse für eine solidarische Gestaltung der Arbeitswelt, Mainz, S. 119-145.
  • Becker, Uwe (2001b) Der Mythos der Erwerbsarbeit braucht Aufklärung, in: Kölner Arbeitslosenzentrum (Hrsg.): Wege aus der Arbeitslosigkeit, Köln, S. 12-21.
     
  • Becker, Uwe; Wiedemeyer, Michael (2001c): Zwischen Verunsicherung und Gestaltungsanspruch: Gewerkschaftliche Arbeitszeitpolitik am Scheideweg, in: WSI-Mitteilungen 10/2001, S. 594-601.
  • Becker, Uwe (2000): Zeitkonten - Über die Unmöglichkeit, Zeit zu sparen, in: Engelmann, Jan; Wiedemeyer, Michael (Hrsg.): Kursbuch Arbeit. Ausstieg aus der Jobholder-Gesellschaft - Start in eine neue Tätigkeitskultur? Stuttgart, München, S. 212-222.
  • Becker, Uwe et al. (2000a): Auf dem Weg zu einer Neubestimmung von Arbeit, Einkommen und Leben - Thesen zur Zukunft der Arbeit, epd-Dokumentation, Nr. 19a/00, 2. Mai 2000.
  • Becker, Uwe (1999): Der Samstag als Vorhof des Sonntags: kirchliche Perspektiven, in: Fürstenberg, Friedrich; Herrmann-Stojanov, Irmgard; Rinderspacher, Jürgen P. (Hrsg.): Der Samstag. Über Entstehung und Wandel einer modernen Zeitinstitution, Berlin, S. 281-296.
     
  • Becker, Uwe (1997): "Zukunft" als soziale Konstruktion - Eine Herausforderung für die Theologie, in: Becker, Uwe; Fischbeck , Hans-Jürgen; Rinderspacher, Jürgen P. (Hrsg.): Zukunft. Über Konzepte und Methoden zeitlicher Fernorientierung, Bochum, S. 129-162.
  • Becker, Uwe: Die ´menucha´. Eine theologische Begründung des arbeitsfreien Samstags, in: Pastoraltheologie, Monatsschrift für Wissenschaft und Praxis in Kirche und Gesellschaft 9, 1996, S. 346-365.